Um die Google Maps Karte anzeigen zu können, benötigen wir ihr Einverständnis. Durch das Aktivieren dieses Inhalts werden persönliche Daten wie z.B. Ihre IP Adresse an Google weitergegeben. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier. Die Google Maps Karte können Sie über folgenden Link aktivieren. Durch den Klick auf den Link werden alle Google Maps Karten auf unserer Website standardmäßig aktiviert.

Google Maps Karten immer anzeigen

Bild Musolff Eike
Altenaer Straße 1, 58507 Lüdenscheid     02351 28686

Ihre Lohnsteuerhilfe in Lüdenscheid

Steuererklärung für Arbeitnehmer von den Steuerexperten der Lohnsteuerhilfe in Lüdenscheid . Die Lohi hilft, Steuern zu sparen. Jedem Mitglied ganz individuell.

Seit 1980 macht die Lohi-Beratungsstelle in der sogenannten Stadt des Lichts die Steuererklärung für ihre Mitglieder. Die Altenaer Str. 1 ist Anlaufstelle für Arbeitnehmer, Rentner und Pensionäre in allen Fragen rund um die Einkommensteuer. Die Beratungsstelle befindet sich unweit des Sternplatzes und direkt gegenüber dem Stern-Center Lüdenscheid.

Wir erstellen Ihre Einkommensteuererklärung und beraten Mitglieder in allen Fragen zur Einkommensteuer kostenlos, egal wie oft Sie uns brauchen.

  • Hausbesuche bei Menschen mit Bewegungseinschränkung
  • Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Das neue Büro befindet sich unweit des Sternplatzes und direkt gegenüber dem Stern-Center Lüdenscheid.

Sie erreichen uns unkompliziert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Auto.

Kontakt

Eike Musolff
Beratungsstellenleiterin

luedenscheid@lohi.de




Barrierefreier Zugang


Öffnungszeiten

Januar - April:
Montag - Freitag08:00-18:00
Mai - Dezember:
Montag, Dienstag, Donnerstag08:00-18:00
Mittwoch08:00-14:00
Freitag08:00-12:00

Steuererklärung für Arbeitnehmer

für nur 49 € bis 395 € - sozial gestaffelt, je nach Einkommen.

4,5 von 5 Sternen

basierend auf 2 Bewertungen unserer Mitglieder.

Wir machen die Steuererklärung für Arbeitnehmer, Rentner und Pensionäre im Rahmen einer Mitgliedschaft, begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG.